Quergeschrieben

Rechtsextreme sind nicht die größte Gefahr für den Staat

Ausländer-raus-Gesänge auf Sylt, ein toter Polizist in Mannheim: Deutschland muss zwei Dramen verarbeiten – und neue Prioritäten setzen.

Wie sehr man sich täuschen kann: Eben noch dachten die Deutschen, ihr größtes politisches Problem seien ein paar wohlstandsverwahrloste junge Leute, die in einer Nobelbar auf Sylt rechtsextreme Parolen grölten. Tagelang ereiferte sich das ganze Land über diesen unappetitlichen Vorfall, der noch dazu auf einem verwackelten Video zu besichtigen ist. Zahlreiche Spitzenpolitiker bekundeten ihren Abscheu. Flugs wurden die Täter ausfindig gemacht und an den öffentlichen Pranger gestellt. Das Lied „L’amour toujours“, zu dessen Melodie die Betrunkenen auf der Insel „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ krakeelt hatten, wurde aus dem Musikprogramm diverser Großveranstaltungen gestrichen. Im Kampf gegen rechts ist die deutsche Gründlichkeit nach wie vor konkurrenzlos.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.
>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Kaum hatte sich die Aufregung etwas gelegt, kam schon der nächste Schock: Am Freitagvormittag vergangener Woche attackierte ein 25-jähriger aus Afghanistan stammender Mann mehrere Menschen mit einem Messer. Schauplatz des Verbrechens war der Marktplatz in Mannheim, auf dem eine Veranstaltung der islamkritischen Bewegung Pax Europa stattfinden sollte. Sechs Männer wurden verletzt, am schwersten der junge Polizist Rouven L., der zwei Tage später starb. Auch von diesem Vorfall gibt es ein Video. Es zeigt, mit welcher Wucht der Angreifer auf den Kopf des Polizisten einsticht. Der Täter, Sulaiman A., konnte bisher nicht vernommen werden. Aber die Umstände legen ein islamistisches Motiv nahe – obwohl der Mann bisher polizeilich nicht aufgefallen war.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.