Musiktheater an der Wien

Kammeroper: Richard der Dritte als Trio

Die Produktion ist ein neu geschaffenes Pasticcio über den Despoten, der das Publikum zu seinem Komplizen macht.
Die Produktion ist ein neu geschaffenes Pasticcio über den Despoten, der das Publikum zu seinem Komplizen macht.Herwig Prammer
  • Drucken

Ein Purcell-Pasticcio für Shakespeares Schurken, den die Regie ohne Not und viel Gewinn verdreifacht: freundliche Begeisterung für einen merkwürdig überambitionierten Abend.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.