Investments

Diese alternative Anlageklasse steckt in der Krise

Es war der größte Private-Equity-Deal 2023: Der 13,5 Mrd. Dollar teure Kauf der japanischen Toshiba durch Japan Industrial Partners.
Es war der größte Private-Equity-Deal 2023: Der 13,5 Mrd. Dollar teure Kauf der japanischen Toshiba durch Japan Industrial Partners. Reuters
  • Drucken

Alternative Investments. Private-Equity-Fonds sammeln viel Geld ein, um noch mehr Geld daraus zu machen. Das hat viele Jahre ziemlich gut funktioniert. Doch jetzt stockt das Geschäft.

Wien. Es gab Jahre, da sind die Millionen nur so geflossen. Da hatten Private-Equity-Gesellschaften kein Problem, Firmen zu finden, sie zu kaufen und sie mit Gewinn wieder zu verkaufen. Die Pandemie, die Rekord­inflation und die steigenden Zinsen haben die Branche aber auf den Kopf gestellt. „Wir haben viel Kapital in unsere gesamte Branche investiert, aber wir waren nicht in der Lage, genügend Exits durchzuführen“, sagte Christian Sinding, Chef der Private-Equity-Gesellschaft EQT Partners, kürzlich.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.