Neue Lokale im Test

Unkompliziert Essen im Café Friedlich

Das Café Friedrich klingt interessant, bietet eher doch eher nur klassische Touristenküche.
Das Café Friedrich klingt interessant, bietet eher doch eher nur klassische Touristenküche. Clemens Fabry
  • Drucken

Im Kunst Haus Wien ist das Café Friedlich eingezogen, das zwar aufgrund der Karte durchaus Erwartung weckt, dann aber doch eher klassische Touristenküche bietet.

Manchmal täuscht der erste Eindruck nicht. Wenn irgendwo auffallend viele Touristen sind, so ist das meist kein gutes Zeichen. So etwa am Weg zum Kunst Haus Wien (Museum Hundertwasser) im dritten Wiener Bezirk. Die meisten kennen das bunte Haus wohl eher vom Vorbeifahren. Zufällig vorbeispazieren wird man hier selten, zu schlecht ist es an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden.

Dabei gibt es jetzt im hauseigenen Café eine Neuübernahme, die interessant klingt. In Innenhof des Gebäudes ist nämlich das Café Friedlich eingezogen. Dahinter stehen jene Gastronomen, die auch das Hildebrandt Café im Volkskundemuseum bespielen.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.