Ferientipp

Sommerlokale: Aussicht, Pizza und Wein

Die Villa Aurora sperrt als Gastronomiebetrieb wieder auf.
Die Villa Aurora sperrt als Gastronomiebetrieb wieder auf.Die Presse/Fabry
  • Drucken

In Wien mangelt es nicht an kulinarischen Sommer-Locations. Eine kleine Auswahl an neuen, alten und neu erwachten Highlights.

Die meisten hatten sie ja schon abgeschrieben, fünf Jahre lang lag das ehemalige kaiserliche Jagdhaus am Wilhelminenberg brach. Dass die Villa Aurora nun tatsächlich als Gastronomiebetrieb wieder aufsperrt (unter dem Namen „Villa Canevale“), ist insofern wohl eines der Highlights des Sommers – auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie es kulinarisch zugehen wird, Haubenkoch Jakob Neunteufel steht jedenfalls in der Küche.

Gestartet wird am 4. Juli, vorerst immer donnerstags bis sonntags und nur bei Schönwetter. Die Location kann man jedenfalls nicht so schnell toppen.

Mit Sicherheit auch Spitzenküche hat man Am Roan, dem ehemaligen Häuserl am Roan, das 2023 von einem ambitionierten Gastronomenpaar übernommen wurde. Für Kinder gibt es hier nicht nur einen Spielplatz, sie können seit Kurzem auch Schafe schauen – und bald kommen die Hühner.

Die wohl stylishste Sandkiste der Stadt wird nach dem Ende der EM im Auersgarden im Palais Auersperg befüllt: Hier will man nach dem Fußballfieber besonders auf Familien setzen.

Als Lokal zwar nicht neu, als Pop-up aber umso gefeierter: Das C.O.P. von Elihay Berliner und den Molchos, das wegen technischer Probleme aus der Stamm-Location in der Biberstraße ausziehen musste – und nun am Vorgartenmarkt den Sommer feiert.

Ein inzwischen etablierter Sommerklassiker: das Kleinod Stadtgarten mit neapolitanischer Pizza von L’Autentico, wer es ein bisschen ausgefallener will: Die Pizzeria Bussi Ciao ist diesen Sommer in der Praterstraße 18 zu Gast und bäckt dort Kefir-Miso-Pizza.

Wein und Bier

Wer ein bisschen aus der Stadt hinauswill, kann sich ins Burgenland aufmachen: Noch an fünf Wochenenden bespielt das Café Caché – mit Hauptsitz in Rudolfsheim-Fünfhaus – den Heurigen des Gut Oggau. An Heurigen und Buschenschanken in Wien empfehlenswert: Biohof N°5, Hans und Fritz am Steinberg und der Biofisch-Heurige in Hetzendorf.

Und für alle, die Bier bevorzugen: Bis Ende August läuft das Ottakringer Bierfest.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.