Quergeschrieben

Warum Europa nach Biden versus Trump nur seufzen kann: Auch das noch!

Die erste Konfrontation der beiden Bewerber um das Amt des US-Präsidenten muss im Westen Beunruhigung auslösen. Eine Weltmacht mit verwirrter Führung?

Wer aus Interesse oder Schlaflosigkeit Freitag Früh um 3 Uhr den Fernseher aufgedreht und die Konfrontation der beiden US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden (Demokrat) und Donald Trump (Republikaner) verfolgt hat, dem ist wahrscheinlich jetzt noch die Fassungslosigkeit ins Gesicht geschrieben. Die USA – Europas Alptraum?

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Ein amtierender Präsident Biden, bei dem man von der ersten Minute an befürchten musste, er werde sich in seinen leise gemurmelten Sätzen verlieren. Ein ehemaliger Präsident Trump, der inhaltlich nichts anderes zu bieten hatte als die Suada seiner Superlative von sich als besten Präsidenten aller Zeiten.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.