Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«

Ab ins Café, Schwimmbad oder Ausland: Das Homeoffice wird zur Telearbeit

Arbeiten im schicken Café? Ab 2025 kann das auch für Arbeitnehmer möglich sein.
Arbeiten im schicken Café? Ab 2025 kann das auch für Arbeitnehmer möglich sein. Imago / Mosuno Media
  • Drucken

Durch eine Gesetzesnovelle dürfen Arbeitnehmer bald überall arbeiten: im Schwimmbad, auf der Parkbank oder im Ferienhaus von nahen Angehörigen. Vorausgesetzt, Arbeitgeber und -nehmer sind sich einig. Was das neue Gesetz sonst noch mit sich bringt und worauf man achten muss, klären wir in dieser Folge.

Für manche Arbeitnehmer klingt es nach einer massiven Erleichterung. Das Homeoffice-Gesetz wird in Österreich novelliert und damit wird in Zukunft das Arbeiten nicht nur von zu Hause aus, sondern auch von anderen Orten wie Coworking-Spaces, Cafés oder Hotels möglich sein. Was das neue Gesetz mit sich bringt und wie es mit Telearbeit im Ausland aussieht, darüber spricht „Presse“-Wirtschaftsrechtexperin Christine Kary.

Gast: Christine Kary, „Die Presse“
Host: Eva Winroither
Credits: Audiofunnel/Dominik Lanterdinger

Mehr zum Thema:

Sie hören hier „Was wichtig ist“, den Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“ für neugierige Ohren, die mehr wissen wollen als die Schlagzeile. Er erscheint täglich von Montag bis Freitag.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter
https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.