Schnellauswahl
Migranten Anfang September auf dem Rettungsschiff "Sea Watch 4"vor der Küste Siziliens.
Analyse

EU-Migrationspolitik: "Das bisherige System funktioniert nicht mehr"

Die Europäische Kommission verabschiedet sich von der Idee, man könnte Flüchtlinge per Quote verteilen. Doch ihr Plan für eine Reform der Asyl- und Migrationspolitik weist jedoch zahlreiche schwere Schwächen auf.
Symbolbild
Glücksspiel

Casinos Austria melden 600 Mitarbeiter zur Kündigung beim AMS an

Die Casinos Austria haben im Juli ein Sparprogramm beschlossen. Jetzt wurden 600 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet. Im Konzern spricht man aber von einer Maximalzahl, die „deutlich geringer“ werde.
Die Rückkehr von menschenleeren Innenstädten wie im März und April (im Bild die Wiener U-Bahnstation Karlsplatz zu dieser Zeit) ist in Österreich fast ausgeschlossen. "Hammer and Dance" funktioniert nur einmal.
Coronavirus-Epidemie

So unwahrscheinlich ist ein zweiter Lockdown in Österreich

Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen steigt und das Contact Tracing nur bedingt funktioniert, sind es vor allem drei Faktoren, die ein erneutes komplettes Herunterfahren des Landes beinahe unmöglich machen.
Leitartikel

Die EU-Kommission hat recht. Nur hilft ihr das nicht weiter

Die Flüchtlingskrise lässt sich nur gesamteuropäisch lösen. Dass die Lösung auf sich warten lässt, hat die Brüsseler Behörde auch sich selbst zuzuschreiben.
Radsport

Wurde doch wieder gedopt bei der Tour de France?

Erst Pogačars Rekordfahrt, dann eine Razzia im Teamhotel und ein Ex-Champion in Erklärungsnot: Ein neuer Dopingskandal bahnt sich an. Doch wie verdächtig sind die aktuellen Leistungen? Die wichtigsten Antworten.
Parlament

Nationalrat: Untergriffige Debatte über Corona-Gesetze

FPÖ-Klubchef Herbert Kickl kassierte einige Ordnungsrufe während der Debatte im Hohen Haus. Auf der Regierungsbank nannte man ihn „Primar Kickl“. Die Gesetze wurden von ÖVP, SPÖ und Grünen beschlossen.

Erfolgsmodell

Wie Südkorea es schafft, das Virus unter Kontrolle zu halten

Absage

Opernball-Verkleinerung wäre "ärmliches Signal" gewesen

Eine eingeschränkte Version des Balles wäre für Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer nicht in Frage gekommen.

Analyse

In der Falle: Die Vergreisung Japans

Die Altersstruktur der Regierung zeigt ein Grundproblem auf.
Karriere-News

Franz Kühmayer: Von Ohnmacht und Erlöserkult

Der Zukunftsforscher beobachtet einige ungesunde Hoffnungen: darauf, dass einen die Krise verschont. Oder dass alles wieder so wird wie es war. Oder dass einer kommt und uns rettet.
Ein Bild aus Kindheitstagen: Florence Brokowski-Shekete.
Leben

Notizen einer schwarzen Deutschen

In ihrer neu erschienenen Autobiografie erzählt die Pädagogin Florence Brokowski-Shekete von ihrem Leben als schwarzes Kind in einer weißen Pflegefamilie: Ein Gespräch über Alltagsrassismus, Zugehörigkeit, Humor und Grenzüberschreitungen.
Vielseitig talentiert. Jonas Nay hat auch den Soundtrack der Serie komponiert.
Deutschland 89

Schauspieler Jonas Nay: "Jahreszahlen waren mein Horror"

Zum dritten Mal spielt Jonas Nay den DDR-Agenten Martin Rauch in einer Fernsehserie. Nach 1983 und 1986 steht nun "Deutschland 89" auf Amazon Prime im Mittelpunkt.

Gastkommentar

Mit den Italienern gemeinsam auf Hubschrauberkauf

Das Bundesheer führt mit Italien die größte Beschaffung seit dem Eurofighter durch.
Urschitz meint

Bilden wir uns die Teuerung wirklich nur ein?

Die „gefühlte“ Inflation entfernt sich rasant von der gemessenen.
Quergeschrieben

"Gut" ist nicht genug: Häusliche Gewalt bleibt ein Problem

Die Zahlen mögen nicht so schlimm sein wie vor dem Corona-Shutdown im Frühling befürchtet. Eine gute Nachricht ist das dennoch keine.