Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kühltruhe defekt: Zwei Tote durch Brand

APA (Hans Klaus Techt)
  • Drucken

Auf einem Balkon in Wien-Donaustadt geriet eine Kühltruhe in Brand. Ein Baby und sein Vater konnten reanimiert werden, Mutter und Onkel starben.

Ein Brand in einer Wohnhausanlage in Wien-Donaustadt hat heute früh zwei Todesopfer gefordert. Die 32-jährige Mutter eines sieben Monate alten Babys und der 37-jährige Onkel fanden den Tod, als sie vom siebenten Stock durch das Stiegenhaus flüchten wollten. Der 30-jährige Vater und das Baby konnten reanimiert werden.

Der Brand war in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen, aus der sich eine Frau und ihre zwei Töchter rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Ursache des Feuers war vermutlich eine defekte Kühltruhe auf einem Balkon, die zu brennen begonnen hatte. Die Ermittlungen über die Ursache sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen.

Anweisungen der Feuerwehr ignoriert

Die meisten Bewohner der Anlage in der Quadenstraße befolgten die Anweisung der Feuerwehr, in ihren Wohnungen zu bleiben. Den vier Personen aus dem siebenten Stock beschlossen jedoch, zu flüchten. Die Rauchentwicklung im Stiegenhaus war zu diesem Zeitpunkt aber schon zu stark, um unversehrt den Weg ins Freie zu finden. Der Vater und das Baby wurden nach der Reanimierung sofort in Krankenhaus gebracht, für die Mutter des Babys und dem Onkel kam jede Hilfe zu spät.

Der Brand war gegen 1.15 Uhr von einem Nachbarn gemeldet worden. Das Feuer war bereits um 2.00 Uhr gelöscht.

(APA)