Audi RS6 Avant: Bollerwagen mit 580 PS

APA (dpa/Audi/tmn)

Audi macht das stärkste Serienmodell in der Unternehmensgeschichte startklar - einen Kombi.

Audi lässt es krachen. Obwohl sie den Sportwagen R8 im Programm haben, wird ein Kombi das stärkste Serienmodell in der Unternehmensgeschichte der Ingolstädter. Der neue RS6 wird von einem Biturbo-Motor mit zehn Zylindern und 580 PS angetrieben. Das reicht für den Titel "Stärkster Kombi am Markt".

Für den Einsatz im RS6 hat Audi den V10-Motor aus dem S6 mit zwei Turboladern bestückt und die Leistung dadurch um mehr als 30 Prozent gesteigert. Außerdem kommt der Benzindirekteinspritzer dem Hersteller zufolge nun auf ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern (Nm). Damit beschleunigt er den Kombi in 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Nach 14 Sekunden seien 200 km/h erreicht, bei 250 km/h werde der Vortrieb elektronisch abgeregelt. Den Verbrauch gibt Audi mit 13,9 Litern auf 100 Kilometern an, was einem CO2-Ausstoß von rund 331 Gramm pro Kilometer entspricht.

Auf die Straße gebracht wird diese Kraft mit einem modifizierten Tiptronic-Getriebe mit sechs Fahrstufen und Allradantrieb. Außerdem bekommt der RS6 Avant leistungsstarke Keramikbremsen sowie ein modifiziertes Fahrwerk mit "Dynamic Ride Control". Das aus dem RS4 bekannte System erlaubt laut Audi eine variable Dämpferregelung, die Nick- und Wankbewegungen ausgleicht und auf Wunsch in drei Stufen variiert werden kann.

Zu erkennen ist das sportlichste Modell der A6-Baureihe von außen an vergrößerten Lufteinlässen und neuen Scheinwerfern samt LED-Tagfahrlicht an der Front. Hinzu kommen im Stil des ersten Audi quattro verbreiterte und oben abgeflachte Radläufe, 19-Zoll-Felgen sowie ein Diffusor und ovale Endrohre am Heck. Für den Innenraum gibt es Zierelemente aus Karbon und Aluminium, ein unten abgeflachtes Sportlenkrad und profilierte Leder-Alcantara-Sportsitze. (APA/Red.)