Schnellauswahl

Klimawandel: Robben-Babys verhungern in der Ostsee

(c) REUTERS (Christian Charisius)
  • Drucken

Hunderte Ringelrobben-Babys verhungern in der Ostsee wegen der fehlenden Eisdecke. Die Tierart soll bereits vom Aussterben bedroht sein. Der aktuelle Winter ist der eisärmste seit 300 Jahren.

In der Ostsee verhungern derzeit aufgrund der fehlenden Eisdecke hunderte Ringelrobben-Babys. "Die Situation ist dramatisch. In einigen Regionen wird vielleicht kein einziges der in den vergangenen Wochen geborenen Robbenbabys überleben", sagte Cathrin Münster vom Ostseebüro der Umweltstiftung WWF.

Nach Angaben des Verbandes gibt es nur noch 7.000 bis 10.000 dieser Tiere. Sie stehen deshalb auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere. Der Winter 2007/2008 gilt nach Angaben des deutschen Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie als der bisher eisärmste in der Ostsee seit knapp 300 Jahren.

(APA/Red.)