Schnellauswahl

Neos-Wahlkampfauftakt: ÖVP-Ballons in Pink

Die Presse (Fabry)

Guy Verhofstadt, EU-Frontmann der Liberalen, ist der Stargast beim Kampagnenstart. Die ÖVP verteilt Luftballons im Neos-Design - "mit einem Augenzwinkern".

Pinkfarbene Ballons bei einem Neos-Wahlkampfauftakt sind nichts Ungewöhnliches. Allerdings stammten sie diesmal nicht von den Neos. Zumindest nicht jene mit der Aufschrift: „Das Programm der Neos zur Europawahl: Nur heiße Luft!“ Tagsüber waren sie auch schon überall in der Stadt zu sehen gewesen. Die ÖVP bestätigte gegenüber der „Presse“ die Urheberschaft. „Es gehört zu einem Wahlkampf, sich mit einem Augenzwinkern mit der Inhaltsleere und den absurden Aussagen eines politischen Mitbewerbers auseinanderzusetzen“, meinte ÖVP-Generalsekretär Gernot Blümel. Die Neos quittierten das mit Kopfschütteln.

In der Marx-Halle in 3. Wiener Bezirk feiern die Neos Freitagabend den Auftakt zur Europawahl. Vor dem Clubbing gibt es auch noch Reden: vom liberalen EU-weiten Spitzenkandidaten Guy Verhofstadt, von Währungskommissar Olli Rehn, von ALDE-Präsident Graham Watson, von Neos-Chef Mathias Strolz und Neos-EU-Spitzenkandidatin Angelika Mlinar.

Die liberale ALDE-Fraktion (Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa) im EU-Parlament hatte zuvor in Wien ein Delegierten-Treffen abgehalten, bei dem die Neos offiziell in die ALDE-Fraktion aufgenommen wurden.