Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

U-Bahn-Station Westbahnhof kurzfristig gesperrt

Wegen noch ungeklärter Rauchentwicklungen konnten Passagiere der Wiener Linien am Westbahnhof nicht in die Züge von U3 und U6 ein- und aussteigen.

In der Wiener U-Bahnstation Westbahnhof ist es Sonntagabend zu einer Störung gekommen. Wegen Rauchentwicklung mussten sowohl die Station der Linie U3 als auch die Station der Linie U6 für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Züge durchfuhren die Station nur, hieß es von Seiten der Wiener Linien gegenüber der "Presse". Gegen 19.45 konnte der Normalbetrieb aber wieder aufgenommen werden.

Laut dem Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, Gerald Schimpf, kam der Rauch aus einem Lüftungsschacht. Die Abluftanlage sei mittlerweile gesperrt, der Einsatz werde bereits aufgelöst, hieß es. Der Grund für die Rauchentwicklung war vorerst unklar.

(cim/klepa)