Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Google übernimmt Satellitenfirma für Maps

A Google logo is seen at the garage where the company was founded on Google´s 15th anniversary in Menlo Park, California
(c) REUTERS (� Stephen Lam / Reuters)
  • Drucken

Die Bilder von Skybox Imaging sollen nicht nur dem Kartendienst dienen. Über Satelliten wird auch die Internetanbindung in entlegenen Regionen besser.

Der US-Internetkonzern Google stärkt sich mit einem weiteren Zukauf. Der Suchmaschinenbetreiber übernimmt das amerikanische Satellitenunternehmen Skybox Imaging für 500 Millionen Dollar in bar, wie Google am Dienstag mitteilte. Die von Skybox gelieferten Satellitenaufnahmen sollen in Googles Kartensoftware Maps integriert werden. Über Satelliten wird aber gleichzeitig auch die Internetverbindung in entlegenen Regionen verbessert - eine Aufgabe, der sich neben Google auch Facebook verschrieben hat. Auch das Online-Netzwerk hat dazu bereits einige Firmen übernommen.

Skybox-Satelliten liefern Aufnahmen mit Details in der Größe von bis zu einem Meter. Die zuständigen Kartellbehörden müssten der Transaktion noch zustimmen. Im April hatte Google bekanntgegeben, den Solardrohnen-Hersteller Titan Aerospace zu erwerben. Auch diese Drohnen sollen helfen, die Internetverbindung weltweit zu verbessern. Im Januar kündigte der Internetkonzern den Kauf des Spezialisten für künstliche Intelligenz, DeepMind Technologies, an. Ebenfalls im Jänner erfolgte die Übernahme der Thermostatfirma Nest. 

 

(APA/Reuters/Red.)