Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wirbel um "Beinahe-Kollision" am Flughafen Barcelona

Auf dem Video sieht es nach einer knappen Angelegenheit aus, die Behörden bestreiten.
Auf dem Video sieht es nach einer knappen Angelegenheit aus, die Behörden bestreiten.(c) Screenshot Youtube (aerobarcelona / Barcelona-El Prat In'tl)
  • Drucken

Ein Youtube-Video zeigt einen knapp vermiedenen Unfall im Landeanflug. Die spanischen Behörden sprechen hingegen von einer täuschenden Perspektive.

Ein dramatisch anmutendes Video eines Amateurfilmers von einer durchstartenden Maschine auf dem Flughafen von Barcelona hat Aufregung in Spanien ausgelöst. Auf der Aufnahme ist eine Maschine der russischen Linie UTair zu sehen, die den Landeanflug abbricht und durchstartet, weil im Moment des Landeanflugs ein argentinisches Flugzeug der Allianz SkyTeam über die Start- und Landebahn rollt.

Die spanische Flughafenbehörde Aena betonte, es habe keinerlei Gefahr eines Zusammenpralls der Flugzeuge bestanden. Die Maschinen seien mehr als einen Kilometer voneinander entfernt gewesen, berichtete die Zeitung "La Vanguardia" am Montag unter Berufung auf die Behörde. Die aus Moskau kommende Maschine hätte ohneweiteres landen können. Aufgrund der Perspektive und der Aufnahmetechnik per Teleobjektiv täusche der Eindruck, den das Video erwecke. Keine der beiden Fluggesellschaften habe wegen des Vorfalls, der sich am vorigen Samstag ereignete, Anzeige erstattet.

 

(APA/dpa)