Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Österreichische Auslandslehrer müssen zurück

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Betroffen sind Pädagogen an deutschen Auslandsschulen.

Wien. Das Bildungsministerium schickte bisher nicht nur an österreichische Auslandsschulen in der ganzen Welt Lehrkräfte, sondern auch an Auslandsschulen, die von Deutschland betrieben werden. Das wird es künftig nicht mehr geben. Der „Presse“ liegt ein Schreiben des Bildungsministeriums vor, in dem angekündigt wird, diese Pädagogen mit Ende der laufenden Verträge nicht mehr zu bezahlen. Das Ministerium bestätigt das.

Der Grund, laut dem Schreiben: „Aufgrund restriktiver Budgetvorgaben aus dem Finanzministerium müssen im Bereich der Auslandsschulen empfindliche Personalkürzungen vorgenommen werden.“ Ob österreichische Auslandsschulen ebenso von Einsparungen betroffen sind, ist unklar. (j.n.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.09.2014)