Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Islamfeindliche Aktion rund um Wiener Moschee

(c) Presse Digital
  • Drucken

Unbekannte haben Straßenschilder nahe des Islamischen Zentrums überklebt - unter anderem mit einem Wegweiser "IS-Rekrutierung".

Rund um das Islamische Zentrum Wien in Floridsdorf kam es in der vergangenen Nacht zu einer islamfeindlichen Aktion. Unbekannte überklebten in der Kugelfanggasse, der Josef-Melichar-Gasse und der Spanngasse fünf Straßenschilder. So stand auf einer Tafel "James Foley - enthauptet", zu lesen war auch der Straßenname "Shariagasse". Schließlich wurde auch ein Schild mit der Aufschrift "IS-Rekrutierung" angebracht. Fotos der Aktion kursierten am Dienstagnachmittag auf Facebook.

Die Polizei bestätigt gegenüber der "Presse" den Vorfall. Es wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt aufgenommen. Gleichzeitig ermittelt wegen des islamfeindlichen Kontexts der Schilder das Landesamt für Verfassungsschutz.

 

(eko)