Geizen mit Reizen: Malaysia verbietet Make-Up und Highheels

(c) EPA (Jeon Heon-kyun)
  • Drucken

Die muslimische Hardliner-Partei PAS setzt im Norden des Landes ein Verbot für aufreizende Accessoires durch. Ausnahme: Stöckelschuhe, die dank Gummisohlen nicht klappern, sind erlaubt.

Malaysia ist um ein paar Reize ärmer: Die muslimische Hardlinerpartei PAS hat im nordmalaysischen Bundesstaat Kelantan das Tragen von grellem Lippenstift und hochhackigen Schuhen verboten, berichtete am Dienstag die malaysische Nachrichtenagentur Bernama. Die PAS regiert schon 17 Jahre in Kelantan, bundesweit ist sie nur in der Opposition.

Die Regionalregierung schickte ein Rundschreiben an alle Unternehmen, die dafür sorgen müssen, dass ihre Angestellten die neuen Anweisungen befolgen. Darin heißt es, muslimische Frauen dürften kein dickes Make-Up, keinen grellen Lippenstift und keine Stöckelschuhe mehr tragen, "die klappern". Hochhackige Schuhe mit Gummisohle seien in Ordnung. Wer sich nicht daran halte, könne mit 500 Ringgit (rund 100 Euro) bestraft werden.

(Ag./Red.)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.