Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

NÖ: Polizist feuert tödliche Schüsse auf Motorraddieb

(c) APA (Herbert Pfarrhofer)
  • Drucken

Der Wiener wurde nach einer langen Verfolgungsjagd auf einem gestohlenen Motorrad in Wetzelsdorf von einem Beamten erschossen. Burgenländische Polizisten untersuchen den Vorfall.

In Wetzelsdorf im niederösterreichischen Bezirk Mistelbach ist am Freitagmorgen ein 46-jähriger Motorradfahrer von einem Polizisten erschossen worden. Der Wiener dürfte die Maschine am Vortag in Wien gestohlen haben und entkam einer Polizeikontrolle. In einer engen Gasse in Wetzelsdorf wurde erneut versucht, den mutmaßlichen Dieb zu stellen. Ein Beamter schoss auf ihn und traf ihn tödlich.

Polizisten wollten den Verdächtigen zunächst in Gaweinstal im Weinviertel kontrollieren, der 46-Jährige sei aber geflüchtet und den Beamten davongefahren, erläuterte Friedrich Köhl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg. In der Folge nahmen die Exekutivbeamten die Verfolgung auf, zudem wurde eine Fahndung nach dem Verdächtigen eingeleitet.

In Wetzelsdorf hätten Beamte erneut versucht, den Motorradlenker anzuhalten. Der 46-Jährige sei jedoch erneut geflüchtet. Er sei zwischen dem auf der Fahrbahn abgestellten Dienstauto und dem Straßenrand "mit hoher Geschwindigkeit" durchgefahren. Ein Polizist habe zur Seite springen müssen.

In der Folge habe ein Beamter von der Dienstwaffe Gebrauch gemacht. Ob ein oder mehrere Schüsse abgegeben wurden, stand laut Köhl vorerst noch nicht fest. Der mutmaßliche Dieb wurde in den Rücken getroffen. Eine Obduktion des 46-Jährigen wurde angeordnet.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall wurden an andere Polizeistellen übergeben: das Landeskriminalamt Burgenland und das BIA, das Büro für Interne Angelegenheiten im Innenministerium. So soll der Anschein der Befangenheit vermieden werden. Die Staatsanwaltschaft Wien ist am Nachmittag mit den Erhebungen betraut worden, da das Motorrad in der Bundeshauptstadt gestohlen worden sei.

(Red.)