Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Fünf Jahre Kunsthaus Graz: "So frisch wie zu Beginn"

(c) APA (Barbara Gindl)
  • Drucken

Das Grazer Kunsthaus feiert am 27. September sein 5-jähriges Jubiläum. Neben Filmvorführungen, Kuratoren-Gesprächen und Themenführungen wird auch Architekt Peter Cook einen Vortrag halten.

Noch ziemlich jung gehört es trotzdem schon zu den ganz Großen: In den ersten fünf Jahren seines Bestehen kam eine halbe Million Besucher in das Kunsthaus Graz. Seit seiner Eröffnung im Kulturhauptstadtjahr "Graz 2003" gab es insgesamt 30 Ausstellungen, die "auch international viel Zuspruch bekommen haben", so Kunsthaus-Chef Peter Pakesch. Und der Intendant zeigte sich über den Verlauf der vergangenen Jahre sehr zufrieden: "Das Haus strahlt die selbe Frische aus wie vor fünf Jahren". In manchen Monaten würde man bis zu zehn Prozent Besucher aus Wien und bis zu fünf Prozent aus Slowenien verzeichnen. 

Jeder kann mitfeiern!

Eine große öffentliche Geburtstagsfeier gibt es am 27. September bei freiem Eintritt. Dabei können Filme angesehen oder auch Gespräche mit Kuratoren geführt werden. Zu jeder vollen Stunde gibt es Themenführungen, wobei auch eine "Untergrundführung", die die Technik von der Heizung bis zur Sprinkleranlage offenbart, angeboten wird. Am Abend hält Peter Cook, einer der beiden Kunsthaus-Architekten, einen Vortrag unter dem Titel "Beyond the Blue".

Anlässlich des Jubiläums erscheint auch eine Publikation, die einen Überblick über das Geschehen Im Kunsthaus der vergangenen fünf Jahre bietet. Mehr Infos zum Geburtstags-Programm gibt es unter kunsthausgraz.at.

(APA)