Schnellauswahl

"Zweite Kasse, bitte!" Deutsche Supermärkte als Geduldsprobe

Zweite Kasse, bitte! An Supermarktkassen bilden sich unterschiedlich lange Warteschlangen
(c) AP (Joerg Sarbach)
  • Drucken

Deutsche Konsumenten warten an der Kasse dreimal so lang wie österreichische. Am längsten warten die Griechen - fast eine Viertelstunde. Am kürzesten müssen sich die Portugiesen gedulden.

Deutsche Supermarktkunden brauchen ein wenig Geduld beim Einkauf: Ihre Wartezeit in der Schlange vor der Kassa beträgt durchschnittlich sieben Minuten. Die deutsche Zeitung "Die Welt" spricht deshalb von einer "Servicewüste Deutschland", dabei sind die Griechen noch viel ärmer dran: Sie müssen im Mittel 14 Minuten warten. Das ergab eine Studie des europäischen Testkaufverbands MSPA. Die Österreicher haben es da vergleichsweise gut, sie brauchen im Durchschnitt nur 2,7 Minuten. In Portugal beträgt die Wartezeit 2,49 Minuten und in Irland 2,61.

Schlecht schneidet Deutschland auch ab, wenn die Zahl der wartenden Kunden gemessen wird. 4,72 Kunden stehen in der Bundesrepublik durchschnittlich an. Lediglich in Italien und Griechenland sind es noch mehr. Den Bestwert erreichte in der Studie Estland mit 2,3 Wartenden vor Belgien und Österreich, wo jeweils knapp 2,5 Leute anstehen. Laut "Welt" wurden für die Studie mehr als 2500 Testkäufer in 24 europäischen Ländern in die Geschäfte geschickt.

(Ag./Red.)