Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Islam-Gelehrter: Frauen dürfen ihre Männer schlagen

Symbolbild
(c) EPA (Farooq Khan)
  • Drucken

Um sich zu wehren, dürfen muslimische Frauen ihre Ehemänner schlagen, sagt der höchste sunnitische Geistliche in Ägypten. Das Recht auf Selbstverteidigung bestehe unabhängig vom Geschlecht.

Der höchste sunnitische Geistliche in Ägypten hat Frauen das Recht zugesprochen, sich notfalls auch mit Gewalt gegen ihre Ehemänner zu wehren. "Eine Frau hat das legitime Recht, ihren Ehemann zu schlagen, um sich zu verteidigen", sagte Scheich Abdel Hamid el Atrasch laut einem Zeitungsbericht vom Montag.

Jedermann habe unabhängig vom Geschlecht das Recht zur Selbstverteidigung, "weil alle menschlichen Wesen vor Gott gleich sind". El Atrasch ist der Vorsitzender des Rates der El-Ashar-Universität für religiöse Schiedssprüche, sogenannte Fatwas.

Vor El Atrasch hatte bereits der saudiarabische Geistliche Scheich Abdel Mohsen el Abjakan erklärt, Frauen sollten ihren Männern Gewalt "mit gleicher Münze heimzahlen", wie die Zeitung "El Masri El Jum" berichtete. Der prominente türkische Geistliche und Autor Fethulla Gülen war noch einen Schritt weiter gegangen und hatte erklärt, Frauen sollten ihren Männern für jeden erhaltenen Schlag zwei Schläge austeilen.

 

(Ag.)