Schnellauswahl

Großbritannien: 19-Jähriger hat längsten Namen der Welt

Symbolfoto: Hulk
(c) REUTERS (© Mike Blake / Reuters)

Musikstudent George Garrett fand seinen Namen zu langweilig und änderte ihn in ein 82-Buchstaben-Ungetüm: Captain Fantastic Faster Than Superman Spiderman Batman Wolverine Hulk And The Flash Combined.

"Ich wollte einzigartig sein", sagte Musikstudent George Garrett aus Glastonbury über seinen Antrag auf Namensänderung. Das dürfte der 19-Jährige nun geschafft haben. Sein neuer Name, 82 Buchstaben lang, lautet: "Captain Fantastic Faster Than Superman Spiderman Batman Wolverine Hulk And The Flash Combined", zu deutsch: "Captain Fantastisch schneller als Superman Spiderman Batman Wolverine Hulk und der Flash zusammen". Das berichtete der britische "Telegraph" am Dienstag.

Captain Fantastic - um die Sache etwas abzukürzen - zahlte 10 britische Pfund für die Namensänderungserklärung, die er online abgab. "Ich habe mich für das Superhelden-Thema entschieden", meinte der 19-Jährige, der jetzt damit leben muss, dass seine Großmutter nicht mehr mit ihm spricht.

Zweite Leidtragende der Namensänderung ist die Texanerin Rhoshandiatellyneshiaunneveshenk Koyaanisquatsiuth Williams, mit ihren 57 Buchstaben hat die 24-Jährige nun nur noch den zweitlängsten Namen der Welt.

(sb)