Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Bürgermeister der Stadt Batman will Film-Studio verklagen

Batman Robin droht eine Klage der türkischen Stadt Batman
(c) AP (John Davenport)
  • Drucken

"Es gibt nur ein Batman in der Welt", sagt der Bürgermeister der türkischen Stadt. Er will die Produzenten des Batman-Films verklagen. Mit dieser Idee ist er aber reichlich spät dran.

Der Bürgermeister der türkischen Stadt Batman, Hüseyin Kalkan, will die Produzenten der gleichnamigen Comic-Verfilmung verklagen. Der Name "Batman" sei ohne Zustimmung der Stadt benutzt worden, zitierte die türkische Nachrichtenagentur Dogan den Politiker am Mittwoch. "Es gibt nur ein Batman in der Welt", meinte Kalkan und kündigte an, notfalls bis in die USA vor Gericht zu ziehen.

Der Protest gegen die Verwendung von "Batman" (englisch für "Fledermaus-Mann") kommt allerdings reichlich spät. Comics mit dem Superhelden gibt es seit fast 70 Jahren. Der erste Film erschien 1943. Die Stadt Batman liegt im Südosten der Türkei.

(Ag.)