Schnellauswahl

YouTube zeigt Videos im 16:9-Format

(c) YouTube
  • Drucken

Weil YouTube bald Blockbuster ausstrahlen will, wurde die Seite auf Widescreen umgestellt. Damit soll sich bei den Usern mehr "Kinofeeling" bei der Videobetrachtung einstellen.

Seit 24. November können YouTube-Nutzer das Videoportal in neuer Breitbild-Pracht ansehen. Die Macher der Seite haben in einer Presseaussendung erklärt, dass sie die Optik der Seite damit näher an eine Filmleinwand oder einen Widescreen-Fernseher heranbringen wollen.

Das neue Seitendesign ist jetzt auf 960 Pixel verbreitert worden. Dadurch konnte das Videofenster auf 16:9-Format verbreitert werden, ohne einen Verlust in der Höhe der Videos in Kauf nehmen zu müssen. YouTube trägt mit der Anpassung dem Trend Rechnung, dass immer mehr Benutzer der Seite ihre Videos im 16:9-Format hochladen. Ein Grund dafür ist die stärker werdende Verbreitung von Widescreen-Camcordern.

Videos im klassischen 4:3-Format werden aber weiterhin problemlos dargestellt, lediglich schwarze Balken links und rechts vom Bild trüben das Videovergnügen. Der Umstieg auf Breitbild kommt nicht von ungefähr. Schließlich will YouTube in Kooperation mit MGM Spielfilme in voller Länger ausstrahlen.

(Red.)