Schnellauswahl

Babypflege: Auch Männer wollen's richtig machen

(c) www.junge-vaeter.at

Eine Website nur für Männer liefert eine humorvolle Bedienungs-Anleitung mit Tipps und Tricks für die Babypflege. Mittlerweile ist sie ein österreichisches Exportprodukt.

"Oft wird behauptet, dass wir Männer nur unbeholfene Kraftwesen sind und kein Gefühl für die kleinen, zarten Geschöpfe haben. Das ist natürlich Unsinn." So motiviert die Webseite junge-vaeter.at ihr Zielpublikum. Denn diese sind normalerweise ausgeschlossen, wenn es um richtige Säuglingspflege geht.

Blähungen sorgen auch Männer


Tipps und Tricks zur Säuglingspflege werden online fast auschließlich den Müttern angeboten. In die einschlägigen Foren verirrt sich kaum jemals ein Mann. Und wenn doch, wird er zuerst einmal ausgiebig für sein "Interesse" gelobt, bevor jemand wirklich auf seine Fragen eingeht.

Um dieser Diskriminierung zu entkommen, wurde die österreichische Seite junge-vaeter.at ins Leben gerufen. Mit kurzen Videoclips, Interviews und Bildern und Expertenfragen wird (werdenden) Vätern humorvoll der richtige Umgang mit Babys erklärt. Vom Fläschchen zubereiten über den richtigen Umgang mit Babys Blähungen bis zum leidigen Thema Einschlafen erfährt der lernwillige Papa die Basics - ohne seine Mutter oder andere Frauen fragen zu müssen.

Ein österreichisches Exportprodukt


Seit knapp fünf Jahren schon gibt es den digitalen Leitfaden, es ist derzeit das einzige Service, das speziell auf die Bedürfnisse von Männern ausgerichtet ist. Mittlerweile wird die Seite auch schon exportiert. Dafür sorgt das Europäische Projekt DAD, "A digital guide for fathers-to-be". So wird es den Leitfaden ab dem Frühjahr 2009 auch in Tschechien, Polen, Rumänien und Holland geben.

(ros)