"Start-up-Steckbrief": Auf roomchooser.com barrierefreie Zimmer weltweit finden

Jeden Mittwoch stellen die Initiative i2b und „Die Presse“ ein junges heimisches Unternehmen vor. Zum Lust bekommen, Mut machen und Lernen von denen, die sich getraut haben. Von Hannah Richlik

Die Idee
roomchooser.com ist eine Informationsplattform für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, das vom Wiener Michael Sicher gegründet wurde. „Viele Hotels sind auf diese Bedürfnisse nicht eingestellt“, sagt er. Die Online-Plattform ermöglicht es Menschen mit eingeschränkter Mobilität, barrierefreie Zimmer auf der ganzen Welt zu finden: Mit dem positiven Nebeneffekt, jederzeit dort wohnen zu können, wo sie möchten.

Was ist neu daran
Jeder Gast hat unterschiedliche Bedürfnisse. Für den einen reicht eine ebene Dusche aus, der andere benötigt ein Bett, das mit einem Hebelifter ausgestattet ist. Viele Buchungssysteme geben nur Maße der Zimmerausstattung an, zeigen aber keine Bilder. Das Neue an roomchooser.com sind die vordefinierten Fotos. So kann man sich gleich ein Bild vom Zimmer machen und es warten keine unangenehmen Überraschungen.

Was der Gründer heute anders machen würde
Michael Sicher, der Geschäftsführer des Start-ups, sagt, er sei vorsichtiger und realistischer geworden, sich auf Versprechungen und anfängliche Euphorie anderer zu verlassen.

Das nächste Ziel
Menschen mit eingeschränkter Mobilität wird nach wie vor weniger zugetraut, dabei haben sie einen Job und fahren in Urlaub wie jeder andere. In Hotels weiß das Personal oft nicht, wie sie mit ihnen umgehen sollen. Deshalb ist das nächste Ziel des Gründers, noch mehr Hotels für Barrierefreiheit zu sensibilisieren.

Kontakt
roomchooser
Montleartstraße 74/2/10
E-Mail: sicher@sicher.at
Tel.: +43/650 6742437
www.roomchooser.com

Alle weiteren Start-up-Steckbriefe finden Sie hier.

Mehr erfahren

Piano Position 2