Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

"Start-up-Steckbrief": "mobile-pocket" löst die Kundenkarte ab

Jeden Mittwoch stellen die Initiative i2b und „Die Presse“ ein junges heimisches Unternehmen vor. Zum Lust bekommen, Mut machen und Lernen von denen, die sich getraut haben.

Die Idee
Das Unternehmen Bluesource, mit den beiden Geschäftsführern Wolfgang Stockner und Roland Sprengseis, bietet mobile Lösungen, mobiles Marketing und Payment-Systeme aus einer Hand.

Das neue eigene Produkt heißt „mobile-pocket“, doch was steckt dahinter?
Die Idee ist schnell erklärt: Wer kennt das nicht. Man sucht an der Kassa nach den Kundenkarten und hält alle auf.
Dieses Produkt bietet eine Lösung für das ständige "Taschekramen". Die Kundenkarten- und Shopping-App speichert alle Club- und Mitgliedskarten auf dem Smartphone. Kooperationspartner können über diese App ihren Stammkunden sogar maßgeschneiderte Gutscheine anbieten.

Was ist neu daran
Diese App bietet die Lösung für von Kundenkarten überfüllte Geldbörseln. Endlich findet man wieder Platz darin und hat die Karten, wenn man das Smart-Phone mit hat, immer dabei.
Zusätzlich wird die mobile Bezahlmethode VeroPay unterstützt und ein „Out-of-the-box“-System lanciert, mit welchem man Kundenbindungsprogramme aufsetzten kann.

Die bisher größte Hürde
Als bisher schwierigstes Hindernis beschreiben die beiden Geschäftsführer die veralteten Laserscanner, die viele Unternehmen nutzen. Diese können die Barcodes der Karten nicht lesen. Aber auch diese Hürde scheint bewältigt. Bluesource entwickelte den „barcode-whisperer“, der die Barcodes der Smartphones in jedes POS-System übertragen kann.

Das nächste Ziel
"mobile pocket" soll zu einer „win-win-app“ für User und Handel werden, sagen die beiden Start-upper.
Der Kunde muss nicht mehr traurig über die vergessene Kundenkarte sein und der Handel kann sich über ein mobiles Marketingtool freuen, das ihm zur Verfügung gestellt wird und sich europaweit anwenden lässt.

Kontakt
bluesource – mobile solutions gmbh
Softwarepark 35
4232 Hagenberg im Mühlkreis
Telefon: +43 7236 3343-900
Fax: +43 7236 3343-909
E-Mail:office@bluesource.at