Schnellauswahl

Mountainbikerin Osl feierte ersten Weltcup-Sieg

APA (Archiv/epa)

Elisabeth Osl hat am Samstag ihr erstes Cross-Country-Weltcuprennen gewonnen. Beim Weltcup-Auftakt der Mountainbiker in Pietermaritzburg/Südafrika distanzierte die 23-Jährige Tirolerin auf der 26,5 km langen Konkurrenz nach 1:40:50 Stunden die zweitplatzierte russische Olympia-Dritte Irina Kalentjewa um gleich 2:07 Minuten. Weitere 39 Sekunden dahinter wurde die Norwegerin Lene Byberg Dritte.

Osl fährt seit dieser Saison für das "Central Ghost Pro Team", bei dem Olympiasiegerin Sabine Spitz auch als Teamchefin fungiert. Die Deutsche spielte diesmal freilich keine nennenswerte Rolle, sie verlor als Elftplatzierte 6:18 Minuten auf Osl. Die polnische Olympia-Zweite Maja Wloszczowska wurde mit 8:34 Minuten Rückstand nur 16.

Bei den Herren wurde der 28-jährige Österreicher Christoph Soukup 16. Der Olympia-Sechste von Peking 2008 verlor auf den spanischen Sieger Jose Hermida 5:24 Minuten. Nach 32,9 Kilometern blieb dem favorisierten Franzosen Julien Absalon mit 32 Sekunden Rückstand nur Platz zwei. Lokalmatador Burry Stander holte weitere 20 Sekunden zurück Platz drei.

(APA)