Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Schauspieler Gideon Singer ist gestorben

FOTOPROBE Ò DIE GESCHICHTE VOM BRAVEN SOLDATEN SCHWEJKÒ
Gideon Singer (rechts) als Oberst Kraus in "Die Geschichte vom braven Soldaten Schwejk" in den KammerspielenAPA
  • Drucken

Singer spielte ab 1987 am Theater in der Josefstadt. Er starb 88-jährig in Tel Aviv.

Der Schauspieler Gideon Singer ist am Montag 88-jährig in Tel Aviv verstorben. Das Ehrenmitglied des Theaters in der Josefstadt spielte ab 1987 am Haus, zuletzt war Singer in „Die Schüsse von Sarajewo“ zu sehen. „Wir haben einen Schauspieler verloren, der die Herzen des Publikums erobert hat, einen großen Komödianten, liebenswürdigen Kollegen, einen wunderbaren Menschen und ein Vorbild an Menschlichkeit“, so Josefstadt-Direktor Herbert Föttinger.

Singer wurde 1926 in Brno geboren. Unter der Nazi-Herrschaft verlor er seine Eltern und floh 1941 schließlich nach Palästina. In Israel lernte er den Beruf des Diamantenschleifers, feierte aber bald Erfolge als Sänger und Schauspieler. Wien wurde 1983 seine zweite Heimat. Er spielte u. a. am Volkstheater, Raimundtheater und an der Volksoper, Engagements führten ihn auch nach Deutschland und in die USA. Künstlerische Heimat blieb die Josefstadt, auf deren Bühne er insgesamt rund 3700 Mal stand.

(APA/Red.)