Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Song Contest 2015: Public Viewing - wer wo zuschaut

THEMENBILD
(c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
  • Drucken

Die Massen verfolgen den Song Contest 2015 vor dem Rathaus, die Individualisten in der Pratersauna, die Noblen im Hotel. Und die größten Fans in der EMS-Lounge. Ein Überblick.

Wien. Natürlich kann man den Song Contest 2015 (ESC) auch daheim vor dem Fernseher mitverfolgen. Aber irgendwie eignet sich so ein Großereignis, zumal es diesmal in Wien stattfindet, doch für Größeres, Gemeinsames. Hier ein Überblick.

Eurovision Village und Wien Mitte: Für die Masse

  • Die erste Adresse für alle, die den Song Contest mitten in der Stadt und in den Massen mitverfolgen und feiern wollen, wird wohl der Rathausplatz. Bis zum Finale am 23. Mai ist dieser das Eurovision Village mit dichtem Rahmenprogramm: Am 21. Mai um 18.30 Uhr treten etwa die österreichischen Makemakes auf. Natürlich inklusive Public Viewing: Beide Semifinale (Di und Do) und die Finalshow am Samstag werden auf großer Leinwand übertragen.
  • Ein weiteres offizielles Public Viewing vom ORF gibt es in Einkaufszentrumsatmosphäre: In der Mall Wien Mitte werden die Shows auf Leinwänden im Food Court gezeigt, im Erdgeschoß gibt es Gewinnspiele oder eine Fotowand.

Euro Fan Café: Für echte Fans

  • Der Name ist Programm: Im Euro Fan Café in der EMS Lounge (Dietrichgasse 25) treffen sich die wahren Enthusiasten. Denn die Location im dritten Bezirk ist offizieller Treffpunkt des OGAE, der Österreich-Sektion des offiziellen internationalen Song-Contest-Fanklubs. Seit 17. Mai ist die Lounge ganztägig Anlaufstelle für bis zu 800 Fans sein – inklusive Café, Food-Street-Market, Livekonzerten früherer Song-Contest-Teilnehmer und Übertragung der Liveshows. Kleines Problem: Die Abende sind so gut wie ausverkauft. Eine begrenzte Zahl an Abendtickets (15 Euro) wird es vermutlich ab Dienstag geben. Früh hinkommen!

Pratersauna und Co.: Für Individualisten

  • Die Pratersauna (Waldsteingartenstraße 135, 1020) wird in der kommenden Woche zur offiziellen FM4-Song-Contest-Sauna, der Eintritt zu den Halbfinal- und Finalshows ist frei. Bei Schönwetter findet das Public Viewing draußen statt, im Anschluss legen FM4-DJs auf.

  • In entspanntem Rahmen lassen sich die Shows wohl auch in der Café/Bar Burgring 1 (Burgring 1, 1010) gemeinsam schauen.

  • Auch im U4 (Schönbrunner Straße 222, 1120) werden Semifinale und Finale auf großer Leinwand gezeigt.
  • Wer die legendären Radiokommentare vom Stermann und Grissemann auf FM4 zum ESC vermisst: Das Theater am Spittelberg (Spittelbergstraße 10, 1070) wagt eine Art Neuauflage: Kabarettisten (Kernölamazonen, Sascha Korf) kommentieren alle drei Shows live. Wer eine Karte (ab 22 Euro) kauft, bekommt eine zweite gratis.

  • Public Viewing ohne viel Schnickschnack gibt es im 15.Bezirk: Die Bezirksvorstehung lädt bei freiem Eintritt an den drei Showabenden im Reithoffpark (unweit des Westbahnhofs) zum Gemeinsam-Schauen.

Kaiserbründl, Village, Felixx: Für die Community

  • Mit der Song-Contest-Woche wird Wien auch zum Hotspot der europäischen Gay-Community. So begeht man den ESC in den Szenelokalen: Im Bade-Etablissement Kaiserbründl (Weihburggasse 18–20, 1010) gibt es bis zum 24. Mai täglich Song-Contest-Programm. Natürlich inklusive Public Viewing: Die Shows werden sowohl im Gastrobereich als auch in der Sauna übertragen.

  • Auch in der Village Bar (Stiegengasse 8, 1060) und der Felixx Bar (Gumpendorfer Straße 5, 1060) werden alle drei Shows gezeigt.

Imperial und Co.: Für Noble

Natürlich geht Public Viewing auch exklusiver als inmitten der breiten Masse. Mehrere Hotels übertragen das Finale am Samstag, darunter das Grand Hotel (Kärntner Ring 9) im eigenen Ballsaal (Kosten inklusive Dinner: 120 Euro). Im Palais Hansen Kempinski (Schottenring 24) kann man die Eventlocation Henri Lou für seine persönliche ESC-Party mit 70 bis 80 Gästen buchen. Raummiete gibt es keine, allerdings eine Mindestkonsumation von 2900 Euro. Auch in der Lobby des Hotels Imperial (Kärntner Ring 16) sowie im Le Zefire Cocktail Club im Hotel The Ring (Kärntner Ring 8) werden die Shows gezeigt.

Der Zeitplan

  • 19. Mai, 21.00 Uhr: Semifinale 1 (TV-Live-Show)
  • 21. Mai, 21.00 Uhr: Semifinale 2 (TV-Live-Show)
  • 23. Mai, 21.00 Uhr: Finale (TV-Live-Show)