Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Rolando Villazon muss bis Jahresende pausieren

(c) AP (Uwe Lein)
  • Drucken

Der Startenor hat eine Stimmbandzyste und muss sich einer Operation am Kehlkopf unterziehen. Seine Auftritte bei den Salzburger Festspielen fallen aus. Villazons Arzt rechnet mit einer" vollständigen Genesung" bis 2010.

Star-Tenor Rolando Villazon muss erneut eine Karrierepause einlegen: Eine Stimmbandzyste mache eine baldige Kehlkopfoperation erforderlich. Der Sänger muss daher alle Auftritte bis Jahresende absagen, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Villazon hatte bereits 2007 über Monate hinweg alle Auftritte absagen müssen. Heuer hätte er u.a. bei den Salzburger Festspielen ausgewählte Händel-Arien singen sollen.

Laut Aussendung möchte sich Villazon für die "Umstände entschuldigen, die ich ihnen durch die Absagen und Verlegungen bereiten werde und mich ganz herzlich für den Zuspruch und die Treue meiner Freunde und Fans bedanken".

Rechtzeitig zu "Carmen" zurück?

Dem behandelndem Arzt zufolge sei "mit einer vollständigen Genesung und Rückkehr des Tenors zum Ende des Jahres zu rechnen". Auch das Management versicherte, dass Villazon seinen "Verpflichtungen 2010 wieder nachkommen" werde.

Am 3. Mai 2010 ist in der Wiener Staatsoper ein Auftritt Villazons in "Carmen" an der Seite von Elina Garanca und Anna Netrebko geplant.

 

(APA)