Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ehemaliges Team von „Top Gear“ erhält Vertrag bei Amazon

Der von der BBC gefeuerte Jeremy Clarkson bekommt neue Autoshow.

Bei der BBC wurde der Starmoderator Jeremy Clarkson gefeuert – unter anderem wegen verbaler Ausfälle „extremer Natur“ und Handgreiflichkeiten gegen einen Mitarbeiter. Die beliebte Autoshow „Top Gear“, die er (mit Unterbrechungen) seit 1989 moderierte, wird künftig von einem Dreiergespann um Chris Evans präsentiert werden. Ob die Sendung ihre Popularität halten kann – sie wird von 350 Millionen Fans in 170 Ländern verfolgt –, wird sich zeigen.

Clarkson und sein Team (Richard Hammond und James May verließen „Top Gear“ nach seinem Rauswurf ebenfalls) haben indes schon neue Pläne: Sie haben beim Online-Videodienst Amazon Prime unterschrieben. Clarkson zeigte sich auf Twitter „sehr begeistert“ darüber. Die neue Autoshow wird weltweit exklusiv auf Amazon Prime angeboten. Zum Titel machte Amazon noch keine Angaben, auf Twitter kündigte der Konzern die Show mit dem Hashtag „#Drive2Prime“ an. Der frühere „Top Gear“-Produzent Andy Wilman ist ebenfalls mit an Bord. Es soll zunächst drei Staffeln geben, die erste läuft 2016 an. (APA/red.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.07.2015)