Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

"Mission Impossible 5" auf Platz eins der US-Kinocharts

mission impossible
(c) UPI
  • Drucken

"Rogue Nation", der fünfte Teil der Agenten-Reihe, spielte zum Auftakt 56 Millionen Dollar ein. In Österreich startet der Film am Mittwoch.

Der fünfte Teil der "Mission: Impossible"-Filmreihe mit Hollywood-Star Tom Cruise hat die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert. "Mission: Impossible - Rogue Nation", für das der Hollywoodstar rund zehn Tage in Wien drehte, spielte an den Kinokassen in den USA und Kanada an seinem Eröffnungswochenende 56 Millionen Dollar ein. Der Film startete besser als der vierte Teil. Aus der Agenten-Reihe kann lediglich "Mission Impossible II" (57,84 Mio. Dollar) einen besseren Kinostart in Nordamerika aufweisen.

In Österreich läuft "Rogue Nation", der Ende Juli Weltpremiere in Wien feierte, am 5. August an. Ein sechster Teil soll bereits in Planung sein. 

US-Komödie "Vacation" auf Platz zwei

Auf Platz zwei landete "Vacation". Die Komödie mit Ed Helms, Christina Applegate und Chris Hemsworth spielte zum Auftakt 14,8 Millionen Dollar ein. Der Film ist eine Fortführung der "National Lampoon's Vacation" mit Chevy Chase und Beverly D'Angelo. Auf Rang drei liegt der Marvel-Superheldenfilm "Ant-Man" (12,6 Mio. Dollar; dritte Woche).

(APA/dpa/Red.)