Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Deutschland rechnet 2015 mit bis zu 800.000 Asylwerbern

Deutschland hatte 2014
Deutschland hatte 2014 "nur" 202.00 Asylwerber zu versorgen.(c) APA/EPA/PATRICK PLEUL
  • Drucken

Deutschland erwartet so viele Asylwerber wie noch nie. Innenminister de Maiziere spricht von einer Herausforderung, aber keiner Überforderung.

Deutschland erwartet 2015 viermal so viele Asylbewerber wie im vergangenen Jahr. "Wir müssen damit rechnen, dass in diesem Jahr bis zu 800.000 Menschen als Asylbewerber oder Flüchtlinge zu uns nach Deutschland kommen", sagte der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere am Mittwoch nach Beratungen mit Ländervertretern in Berlin.

Dies wäre der größte Zustrom von Flüchtlingen seit Bestehen der Bundesrepublik. Bisher war das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für das Gesamtjahr von 450.000 Asylanträgen ausgegangen. Im vergangenen Jahr beantragten 202.000 Menschen Asyl.

"Das ist eine Herausforderung für uns alle", sagte de Maiziere. Doch "überfordert ist Deutschland mit dieser Entwicklung nicht". Er wies darauf hin, dass sich Deutschland "für einige Jahre" auf hohe Flüchtlingszahlen einstellen müsse. "Jeder Flüchtling, der nach Deutschland kommt, muss würdig, sicher und anständig aufgenommen werden", hob der Minister aber hervor.

(APA/Reuters/AFP)