Schnellauswahl

Man Booker Preis: Erster Jamaikaner auf Shortlist

(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Marlon James ist mit seinem Roman "A Brief History of Seven Killings" unter den sechs Kandidaten für den renommierten Buchpreis.

Mit Marlon James hat es erstmals ein jamaikanischer Autor auf die Shortlist des renommierten Man Booker Preises geschafft. Er ist mit seinem dritten Roman "A Brief History of Seven Killings" im Rennen, in dem er fehlgeschlagene Attentate auf Reggaesänger Bob Marley beschreibt. Insgesamt finden sich sechs Romane auf der Shortlist für den mit 50.000 Pfund (68.176 Euro) dotierten Preis.

Auf der Shortlist des Man Booker Preises sind:

  • Marlon James ("A Brief History of Seven Killings"), Jamaika
  • Tom McCarthy ("Satin Island"), Großbritannien
  • Sunjeev Sahota ("The Year of the Runaways"), Großbritannien
  • Chigozie Obioma ("The Fishermen"), Nigeria
  • Anne Tyler ("A Spool of Blue Thread"), USA
  • Hanya Yanagihara ("A Little Life"), USA

Der Gewinner wird am 13. Oktober in London bekannt gegeben.

(APA)