Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Europa League: Viktoria Pilsen bezwingt Minsk, Dortmund besiegt Krasnodar

Der tschechische Meister Viktoria Pilsen ist Tabellenführer in der Rapid-Gruppe E. In letzter Minute schoss Joo Ho Park Dortmund zum Sieg.

Viktoria Pilsen ist der erste Tabellenführer in der Rapid-Gruppe E der Fußball-Europa-League. Der tschechische Meister besiegte zu Hause Salzburg-Bezwinger Dinamo Minsk durch Tore von Tomas Horava (36.) und des eine Minute davor eingewechselten Milan Petrzela (75.) mit 2:0 (1:0). Minsk ist am 1. Oktober in Weißrussland nächster Gegner von Rapid.

Die österreichischen Legionäre Daniel Royer (spielte durch) und Martin Pusic (ab 89.) durften sich mit ihrem Club Midtjylland über ein erfolgreiches Debüt in der Gruppenphase freuen. Der dänischer Meister besiegte Legia Warschau dank eines Eigentors von Michal Kucharczyk (60.) mit 1:0.

Borussia Dortmund ist mit einem Sieg in letzter Minute gestartet. Gegen den russischen Club FK Krasnodar kamen der zuletzt erfolgsverwöhnte Bundesliga-Tabellenführer zu einem mühsamen 2:1 (1:1). Die konterstarken Russen gingen durch Pawel Mamajew in Führung (12.). Matthias Ginter glich vor 55.200 Zuschauern in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus, Joo Ho Park erlöste die Dortmunder in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Ajax Amsterdam, von Rapid in der Champions-League-Qualifikation besiegt, trennte sich zu Hause von Celtic Glasgow mit 2:2. Liverpool erreichte in Bordeaux ein 1:1, der SSC Napoli fertigte Club Brügge mit 5:0 ab.

(APA)