Deutsche Liga: Stuttgart wieder nicht belohnt

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Witters)

Fünf Spiele, fünf Niederlagen: Obwohl Stuttgart die bessere Mannschaft war, setzte es gegen Schalke eine 0:1-Heimpleite.

Der FC Schalke 04 hat den VfB Stuttgart in der deutschen Fußball-Bundesliga mit einem glücklichen 1:0-Auswärtssieg noch tiefer in die Krise geschossen und dem Club die fünfte Niederlage im fünften Spiel beschert. Leroy Sane erzielte in der 53. Minute den einzigen Treffer und bestrafte die Schwaben für ihren fahrlässigen Umgang mit zahlreichen Großchancen.

Stuttgart blieb so wie Borussia Mönchengladbach punktlos, auch wenn der VfB das klar bessere Team war und die Schalke-Abwehr mitunter schwindelig spielte. In der entscheidenden Szene setzte sich Sane gegen den bis dahin stark spielenden ÖFB-Teamverteidiger Florian Klein durch. Martin Harnik wurde in der 74. Minute eingewechselt und vergab in der 83. Minute aus kurzer Distanz die Chance auf das Remis.