Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ungarn will Grenztor nächste Woche schließen

Zaun an Grenze zu Kroatien „binnen zehn Tagen“ fertig.

Budapest.  Die Flüchtlingsroute über Kroatien und Ungarn könnte schon bald Geschichte sein.  In "einer Woche, zehn Tagen" dürfte nach Schätzungen des Innenministeriums in Budapest der Grenzzaun zu Kroatien fertiggestellt sein, hieß es gestern aus ungarischen Kreisen gegenüber "Der Presse".Schon zuvor entstehen im Niemandsland zwischen Ungarn und Kroatien Transitzonen für die Flüchtlingsregistrierung.

Ungarn machte am 14. September seine Grenze zu Serbien dicht. Der Flüchtlingsstrom verlagerte sich daraufhin nach Kroatien, das die Menschen an seine Grenze zu Ungarn umleitete. Die beiden Länder liegen seither im Clinch. Am Dienstag kamen erneut 6600 Flüchtlinge in Ungarn an.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.10.2015)