Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wien-Wahl im Ticker: SPÖ bleibt Nummer eins

Häupl und Strache bei der ersten TV-Diskussion
Häupl und Strache bei der ersten TV-DiskussionAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Ticker-Nachlese Die SPÖ liegt klarer als erwartet vor der FPÖ. Die ÖVP wird einstellig, die Grünen verlieren leicht und die Neos schaffen den Einzug in den Landtag.

Kurz zusammengefasst:

  • Das "Duell" um Wien blieb letztlich doch aus: Die SPÖ verliert bei der Gemeinderatswahl zwar fast fünf Prozentpunkte, bleibt aber mit 39,5 Prozent deutlicher als erwartet vor der FPÖ. Diese erreicht im vorläufigen Endergebnis (inkl. Briefwahl-Prognose) 31 Prozent (+5,2).
  • Die Grünen verlieren mit 11,6 Prozent (-1,0) leicht. Die ÖVP rutscht auf 9,2 Prozent (-4,8) ab. Die Neos schaffen mit 6,2 Prozent den Einzug in den Landtag.
  • Eine Fortsetzung von Rot-Grün würde sich ausgehen, aber auch Rot-Schwarz wäre rechnerisch möglich - ebenso wie Rot-Blau, das SP-Bürgermeister Michael Häupl aber ausschließt.
  • Etwa 160.000 Stimmen, die per Briefwahl oder mit Wahlkarten in fremden Wahlkreisen abgegeben wurden, werden erst am Montag ausgezählt.

"Die Presse" berichtete im Live-Ticker.