Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Australien: Zufall rettete Touristen das Leben

(c) AP (ROB GRIFFITH)
  • Drucken

Nur durch Zufall hat die australische Küstenwache drei Rucksacktouristen aus mit Haien und Salzwasserkrokodilen verseuchten Gewässern gerettet. Die Küstenwache war auf der Suche nach einem anderen vermissten Schiff.

Die australische Küstenwache hat durch Zufall drei gekenterte Rucksacktouristen aus mit Haien und Salzwasserkrokodilen verseuchten Gewässern vor der Nordküste Australiens gerettet. Die Küstenwache war auf der Suche nach einem anderen vermissten Schiff, als die Retter plötzlich die Köpfe der hilflos im Meer schwimmenden Touristen sahen, wie ein Sprecher am Mittwoch berichtete.

"Sie wären sonst nie gefunden worden"

"Sie haben sie durch einen absoluten Zufall gesehen", sagte Ian Badham vom Luftrettungsdienst. Für die drei Geretteten sei es "wie ein Lottogewinn: Sie wären sonst nie gefunden worden."

Das kleine Boot der drei Touristen war am Dienstag bei einem Angelausflug drei Kilometer vor der Küste von Darwin gesunken. Das Trio hatte weder einen Sender noch Leuchtmunition dabei, zudem wusste niemand von ihrem Angeltrip, wie der Hafenmeister von Darwin, Bruce Wilson, berichtete.

(APA)