Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Viennale: Europas Festivalhighlights in Wien

„Dheepan“. Das französische Drama gewann die Goldene Palme in Cannes.(c) Paul Arnaud
  • Drucken

Die Viennale zeigt auch heuer wieder gefeierte Filme aus Cannes und Venedig.

Die Viennale hat begonnen – und sie bringt bis 5. November einige Highlights der großen europäischen Filmfestivals nach Wien: „Dheepan“ von Jacques Audiard etwa erzählt von einem Flüchtling aus Sri Lanka, der mit einer falschen Familie in Frankreich ein neues Leben beginnen will. In Cannes gewann der Film die Goldene Palme, die Viennale zeigt ihn am 29. und 31.10. im Gartenbaukino.

Auch in Cannes präsentiert wurde das französisch-italienische Familiendrama „Mia Madre“ von Nanni Moretti (25. und 28.10.). In Venedig gefeiert (und als Oscar-Kandidat gehandelt) wurde „Spotlight“ über die Investigativjournalisten des „Boston Globe“, die eine Missbrauchsaffäre enthüllen – es spielen u.a. Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams (24. und 27.10.).

Den großen Preis der Venedig-Jury gewann heuer „Anomalisa“: Den amerikanischen Stop-Motion-Animationsfilm von Charlie Kaufman („Being John Malkovich“, „Vergiss mein nicht!“) zeigt die Viennale am 5.11. als Abschlussfilm.