Sexvideo-Affäre: Benzema muss vor den Richter

(c) APA/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO (GUILLAUME HORCAJUELO)

Nach stundenlanger Vernehmung verbrachte Real-Star Karim Benzema die Nacht in einer Zelle. Nun muss der Franzose vor Gericht erscheinen.

Der französische Fußballstar Karim Benzema wird in Paris in einer Erpressungsaffäre um ein Sexvideo einem Untersuchungsrichter vorgeführt. Der Richter werde entscheiden, ob der 27-jährige Profi als Komplize bei der Erpressung von Nationalteam-Kollege Mathieu Valbuena beschuldigt wird, berichteten Medien am Donnerstag unter Berufung auf Justizsprecher.

Benzema war am Vortag in Versailles bei Paris in Polizeigewahrsam genommen worden. Nach stundenlanger Vernehmung durch die Kriminalpolizei verbrachte der Stürmer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid die Nacht in einer Zelle.

Nach Berichten französischer Medien, die sich auf Sprecher der zuständigen Ermittlungsbehörden berufen, wurde Valbuena im Juni mit der Veröffentlichung eines Sex-Videos bedroht, falls der Profi von Olympique Lyon nicht 150.000 Euro zahlt.

Benzema werde verdächtigt, in die Erpressung seines Nationalteam-Kollegen verwickelt zu sein, weil er Valbuena Anfang Oktober auf das Sexvideo angesprochen habe, hieß es. Bei den Ermittlungen seien unter anderem Telefongespräche abgehört worden.

Mehr erfahren

Piano Position 1