Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Schweden: Jeder 16-Jährige erhält Feminismus-Buch

„We Should All Be Feminists“ wurde an Schulen verteilt.

Für 16-jährige Schüler in Schweden gab es diese Woche ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Die Swedish Women's Lobby und der Verlag Albert Bonniers haben das Buch „We Should all Be Feminists“ der nigerianisch-amerikanischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie an allen Schulen verteilt. Das Buch basiert auf einem Vortrag, den die Autorin 2013 auf einer TED-Konferenz gab. Sie hoffe, dass die Schüler beschließen werden, auch Feministen zu sein, sagt sie in einer Videobotschaft: „Und vor allem hoffe ich, dass wir eines Tages keine Feministen mehr brauchen werden, weil wir in einer gerechten und gleichberechtigten Welt leben werden.“

Die Aktion wird von zahlreichen schwedischen Verbänden, darunter der schwedischen United Nations Association, unterstützt. Die Organisatoren hoffen, dass Lehrer das Buch auch im Unterricht behandeln werden. (kanu)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.12.2015)