Unterstützung für türkische Akademiker

Solidaritätserklärung aus Österreich und der Schweiz.

Wien. Rund 400 Hochschulangehörige und Wissenschaftler in Österreich und der Schweiz haben sich mit ihren Kollegen in der Türkei solidarisiert: Als Wissenschaftler verfolge man die Nachrichten aus der Türkei mit großer Sorge. Kürzlich haben sich mehr als 1100 türkische Wissenschaftler und Akademiker für ein Ende der Gewalt in den von Kurden bewohnten Gebieten ausgesprochen. Die Stellungnahme sorgte für ein breites Echo, wobei die konservative AKP-Regierung den Wissenschaftlern Landesverrat vorwarf. Es kam zu Hausdurchsuchungen und Befragungen durch die Staatsanwaltschaft.

„Wir rufen die türkische Regierung zur sofortigen Einstellung der politischen Verfolgungen von Wissenschaftlern auf“, heißt es in der Solidaritätserklärung. (red.)