Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Jeder Euro zählt": Van der Bellen sammelt jetzt Spenden

Alexander Van der BellenDie Presse
  • Drucken

Die Online-Plattform des grünen Bundespräsidentschafts-Kandidaten ist am Montag offiziell in Betrieb gegangen. Kleinspenden sind schon zuvor eingegangen.

Der frühere Grünen-Chef Alexander Van der Bellen sammelt nun Spenden für seinen Bundespräsidenten-Wahlkampf. Seit Montag ist die entsprechende Online-Plattform offiziell in Betrieb. Schon vor Kampagnenstart aber seien rund 600 Kleinspenden, insgesamt knapp über 30.000 Euro, eingelangt, sagte Wahlkampf-Manager Lothar Lockl.

Was Verwendung und Offenlegung der Spenden betrifft, wird lückenlose Transparenz zugesichert. Grundlage seien die entsprechenden Bestimmungen im Bundespräsidentenwahlgesetz. Sämtliche Beträge würden "ausnahmslos" für Van der Bellens Wahlkampf verwendet und alle Spenden auf der Website veröffentlicht. Spender von Beträgen bis 3.500 Euro können aber angeben, dass ihr Name auf der Homepage nicht genannt werden soll.

Wie viel Geld Van der Bellen für seinen Wahlkampf ausgeben will, wird vorerst noch nicht verraten. Auf der vom Verein "Gemeinsam für Van der Bellen" getragenen Homepage wird aber betont: "Jeder Euro zählt."

 

(APA)