Fünf Grafiken zum 500-Euro-Schein: Wie viel wiegt eine Million?

(c) APA/AFP/MIGUEL MEDINA

Daten & Fakten Wie viele 500er kommen auf einen Euro-Zahler? Wie viel Bargeld gibt es eigentlich? Und wie viel wiegt eine Million Euro?

Bestrebungen der EZB, den 500-Euro-Schein abzuschaffen, haben die Diskussion über das Bargeld wieder angeheizt. "Die Presse" hat Daten und Fakten rund um den 500er gesammelt.

Wie viele 500-Euro-Scheine gibt es?

Bis Dezember 2015 waren 614 Millionen 500-Euro-Scheine im Umlauf. Die häufigste Euro-Banknote ist aber der 50er: Rund 8,4 Milliarden Stück befinden sich im Umlauf.

Rechnet man die Zahlen auf die Einwohner im Euroraum um, so fallen auf eine Person 1,8 500er-Scheine. In der Praxis hatten die meisten Menschen wohl noch keinen lila Schein in der Hand. Der seltenste Schein ist der 200er: Ihn gibt es nur 0,6 Mal pro Euroraum-Bewohner.

Wie viel Bargeld gibt es? Wieviel macht der 500er da aus?

Rund 1,2 Billionen Euro in bar sind derzeit im Umlauf. Der 500-Euro-Schein, der zwar nur 3,2 Prozent der Banknoten stellt, macht 28,3 Prozent des Gesamtwertes allen Bargelds aus. Zusammen sind alle 500er 307 Milliarden Euro Wert. Alle Münzen gemeinsam kommen auf einen Wert von knapp 26 Milliarden Euro.

Wird der 500er am häufigsten gefälscht?

Nein. Der EU-weit meistgefälschte Geldschein (zumindest von denen, die man entdeckt hat) war im Vorjahr der 20er, gefolgt vom 50er. 899.000 Fälschungen wurden 2015 sichergestellt (in Österreich: 14.502).

Wie wertvoll sind die höchsten Scheine anderer Währungen?

Beim US-Dollar ist der 100er-Schein die höchste Banknote, beim japanischen Yen der 10.000er - allerdings entspricht er nur etwa dem Wert von 78 Euro. Die Bank of England gibt Scheine bis zum Wert von 50 Pfund heraus, doch Banken in Nordirland und Schottland drucken auch eine 100-Pfund-Note, die für gewöhnlich im ganzen Königreich akzeptiert wird. Wieviel die höchsten Scheine anderer Währungen derzeit wert sind, zeigt die Grafik:

Wie viel wiegt eine Million Euro?

Ein 500-Euro-Schein wiegt 1,12 Gramm. Eine Million Euro in lila Scheinen wiegt also 2,24 kg und lässt sich bequem (und unauffällig) transportieren. In 100-Euro-Scheinen darf die Million bei den meisten Airlines gerade nicht mehr ins Handgepäck (10,2 kg). In 1-Cent-Münzen wiegt der Betrag unhandliche 230 Tonnen. Weitere Beispiele zeigt die Grafik:

kanu