Schnellauswahl

Hofburg-Wahl: Griss startet erste Bundesländer-Tour

Präsidentschaftskandidatin Irmgrad Griss
Präsidentschaftskandidatin Irmgrad GrissAPA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Zum Auftakt fährt die unabhängige Präsidentschaftskandidatin nach Niederösterreich und in die Steiermark.

Die unabhängige Präsidentschaftskandidatin Irmgrad Griss startet kommende Woche ihre erste Bundesländer-Tour. Der Auftakt findet am Montag mit Firmenbesichtigungen in Niederösterreich statt. Tags darauf geht es für die ehemalige Höchstrichterin in die Steiermark, wo sie ebenfalls mehrere örtliche Unternehmen besucht, teilte ihr Sprecher am Donnerstag mit.

Bis 6. März will Griss vorerst mehrere Bundesländer besuchen, nach Ostern ist dann eine zweite Österreich-Tour geplant. Zum offiziellen Auftakt wird sie am Montag im Bezirk Bruck/Leitha mehrere Unternehmen beehren. In der Steiermark stehen am Dienstag weitere Betriebsbesuche - darunter eine Imkerei und eine Fair-Trade-Firma - auf dem Programm. Am darauffolgenden Tag wirbt die Kandidatin vor einem Gemeindeamt in Graz um Unterstützungserklärungen.

In der Woche darauf geht es für Griss noch einmal kurz in die Steiermark, bevor sie weiter nach Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich reist. Am 5. März will die unabhängige Präsidentschafts-Kandidatin zwei Tage lang Tirol besuchen. "Mit Beginn der Frist für die Unterstützungserklärungen intensiviert sich mein Einsatz", so Griss und weiter: "Ich möchte so viele Menschen wie möglich davon überzeugen, dass wir eine neue lösungsorientierte Politik brauchen und dass ich für diese Politik stehe."

(APA)