Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

"Teletext" gibt es nun auch als Smartphone-App

Neu: extra.ORF.at und ORF TELETEXT-App
(c) ORF
  • Drucken

Vor 36 Jahren wurde das ORF-Projekt "Teletext" ins Leben gerufen. Nun ist der Nachrichtendienst als App für iOS und Android verfügbar.

Am 21. Jänner 1980 wurde das ORF-Projekt "Teletext" gestartet. Was als Versuchsprogramm begann, wurde zu einem Informationsmedium. Es lieferte Nachrichten und Service - noch lange vor der digitalen Revolution. 36 Jahre nach dem Start hat der ORF den "Teletext" als eigene App vorgestellt. Dem öffentlich-rechtlichen Sender zufolge nutzten im Jahr 2015 1,7 Millionen Leser das Medium. Die Web-Version (teletext.orf.at) erzielt rund 1,6 Mio. Visits pro Monat, so eine ORF-interne Statistik. Die App (iOS, Android) ist kostenlos.

Am Donnerstag stellte der Sender auch den Relaunch der Service-Seite insider.orf.at - extra.orf.at - vor. Hier sollen "Interaktion, exklusive Benefits und programmbegleitende Gewinnspiele" (etwa ein Meet & Greet mit Popsängerin Sarah Connor) im Fokus stehen, heißt es. Auch auf die Möglichkeit, sein Bild in der "Wetter"-Sendung zu sehen wird, explizit hingewiesen.

In den USA bereits eingestellt

Der Teletext ist längst nicht in allen Ländern als Informationsquelle erfolgreich. Vielerorts wird er lediglich für Untertitel genutzt, in den USA wurde die Verwendung bereits eingestellt.

Links:

Teletext für iOS

Teletext für Android

http://extra.orf.at/

http://teletext.orf.at/

(APA/Red.)