Schnellauswahl

Wo der Zufall gerne vorbeikommt

Kolumne "Karrierewege. Was braucht es, um Karriere zu machen?

Auf die Frage, was Sie brauchen, um Karriere zu machen, antworten viele: „Eine gute Ausbildung und jahrelange harte Arbeit.“ Manche meinen: „Durchsetzungvermögen und Ehrgeiz“, andere sagen wiederum: „In erster Linie brauche ich viel Vitamin B.“

Wenn Sie jedoch Führungskräfte fragen, wie sie an ihren jetzigen Job gekommen sind, lautet die mit Abstand häufigste Antwort: „Es war Zufall.“ Viele Manager sagen, dass sie einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren, um mit den richtigen Leuten über das richtige Thema zu sprechen. Und am Ende des Gesprächs war klar: Sie bekommen den Führungsjob.

Den Zufall können Sie beeinflussen, indem Sie eine Umgebung schaffen, in der er gerne vorbeischaut. Diese Umgebung besteht aus den drei Elementen:

  • Kompetenz
  • Vertrauen
  • Netzwerk

Mit anderen Worten: Sie erbringen täglich ihre Leistung und erarbeiten sich so das Vertrauen ihres Netzwerks.

Das Gleiche tun Selbständige auch, nur brauchen sie zusätzlich eine gehörige Portion Glück, weil der Erfolg am Ende außerhalb ihres Einflusses liegt. So berichtete ein erfolgreicher Unternehmer, dass er den allerersten Kunden für seine neu entwickelten Maschinen in Peru fand. Im Einsatz beim Kunden stellte sich jedoch heraus, dass die Maschinen nicht nach Wunsch funktionierten.

Gerade als ein Monteur nach Südamerika reiste, um die ewigen Schwierigkeiten zu beheben, spülte ein Tsunami das Fabriksgelände des unzufriedenen Kunden mitsamt den defekten Maschinen weg. Die Versicherung zahlte klaglos. In der Zwischenzeit waren die Maschinen weiterentwickelt, und die neu gelieferten Modelle funkionierten einwandfrei, sehr zur Freude des Kunden und des Unternehmers, der mittlerweile mehrfacher Millionär ist.

Angestellte tragen viel weniger unternehmerisches Risiko, daher sind ihre Einkommensmöglichkeiten im Vergleich zu Unternehmern begrenzt. Andererseits sind Angestellte dadurch weniger auf das Glück angewiesen als Unternehmer und können den Rahmen ihrer Karriere besser steuern.

Beruflicher Erfolg lässt sich nicht langfristig planen, da das Leben unergründliche Wege nimmt. Aber Sie können den Zufall einladen, Ihnen laufend neue berufliche Möglichkeiten zu eröffnen, wenn Sie aktiv andere Menschen von Ihren Fähigkeiten überzeugen, damit Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort stehen, um mit den richtigen Menschen über das richtige Thema zu sprechen.

 

Conrad Pramböck ist Berater und Speaker zu Gehalts- und Karrierethemen. Er leitet bei der Personalberatung Pedersen & Partners den Geschäftsbereich Compensation Consulting.

Hier finden Sie die gesammelten Kolumnen von Conrad Pramböck.